OCCASIONAL COMMENTS ON PSCHO-ANALYTIC MATTERS + CONTIBUTIONS fromMICHAEL ROLOFF Member Seattle Psychoanalytic Institute and Society this LYNX will LEAP you to all my HANDKE project sites and BLOGS: http://www.roloff.freehosting.net/index.html "MAY THE FOGGY DEW BEDIAMONDIZE YOUR HOOSPRINGS!" {J. Joyce} "Sryde Lyde Myde Vorworde Vorhorde Vorborde" [von Alvensleben]

Monday, August 27, 2012

BESCHNEIDUNGS BRIEF AN DEN ETHIK RAT

 
DIE FETISCHISIERUNG DER NEUTRALITÄT 


Fwd: Lieber Professor Hoefling     
re http://www.taz.de/!102878/,
Seit 1998 sind Sie - Wolfram Hoefling - Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität zu Köln und Inhaber des Lehrstuhls für Staats-, Verwaltungs- und Finanzrecht sowie Leiter der Forschungsstelle für das Recht im Gesundheitswesen. Seit 2001 sind sie stellvertretender Vorsitzender der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung. und geben in dem oben zitierten Interview zu dass Sie  von Medizin keine Ahnung haben, was Sie aber nicht stört  Meinungen dazu zu äußern = also wollen Sie, trotz der jetzt monatenlange Debatte nicht davon gehört haben, dass  die Beschnittenen anders sind als die Unbeschnittenen in dem Erlebnis ihrer sexuellen Empfindlichkeit, nichts davon gehört in diesen Monaten der Diskussion das die Beschneidung des Mannes das Gegenstück zu weiblicher Beschneidung ist, und dass wenn man diesen Gesetzvorschlag ernst nimmt, ich meinen Sohn kastrieren und die Tochter beschneiden darf... solange das alles mit ärztlicher Kunst getan! Ein wahrer Hoefling der Regierung der Herr Professor! Der die "Neutralitaet" fetischisiert.,Die Tabuisierung jeglichen Vergleichs von männlicher mit weiblicher Genitalverstümmelung ist der große Skandal der Debatte. In beiden Fällen wird der empfindsamste und erogenste Teil des menschlichen Körpers amputiert oder schwer beschädigt. In beiden Fällen geht es in erster Linie um die Beschneidung menschlicher Sexualität. ,http://evidentist.wordpress.com/2012/09/11/beschneidung-ignoranz-und-sexismus/

 ,es gibt auch andere Ansichten zu dem Thema von Juedischer Seite die selten in den Diskussionen genannnt werden, warum?,,

http://analytic-comments.blogspot.com/2012/10/michael-wolffsohns-foreskin-of-heart.html, ,

http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article108847257/Die-Vorhaut-des-Herzens.html

,,http://www.tagesspiegel.de/meinung/andere-meinung/gastkommentar-zur-beschneidungsdebatte-danke-deutschland/7160872.html,

AND DONT FORGET THE ARCHIVE!!! http://analytic-comments.blogspot.com/2012/08/the-circumcision-debate-links-and.html

,    ,http://www.facebook.com/mike.roloff1?ref=name,,
http://www.roloff.freehosting.net/index.html,,Member Seattle Psychoanalytic Institute and Society,                   


Liebe Professorin Woopen , sehr geehrter Ethik Rat.
der von Ihnen vorgeschlagene Kompromiss in der
Beschneidungs Angelegenheit scheint sich nicht
bewusst zu sein, dass auch trotz Anästhesie der Schnitt
ein Trauma hinterlässt. Die Jüdische Gemeinde hat
vor den Schmerz zu lindern, mit einem Tropfen was
uns in the USA als Manischevitz bekannt ist,
 also zeigt sie jedenfalls ein Mindesmass an Empathie,

Ausgelassen aus ihren Überlegungen ist die Herkunft
der Beschneidung in den Abrahamischen Religionen,
von Opfer des erstgeborenem Sohns, zu dessen Kastration, bis zur der Beschneidung
 der Vorhaut, wobei nur ein Fetzen Haut samt 5000 Nerven daran glauben müssen.
Da es doch eine langsame Entwicklung in der Verminderung dieses brutalen  Vorgehens in der Geschichte gibt, kann man sich leicht eine weitere Verminderung vorstellen. Da das Brit Milah ein Grund für wahnsinnige anti-Semitische Voruteile gab [Freud fand, dass die Beschneidung im Unterbewussten, oder halb-bewussten DER Grund zum Anti-Semitismus - als Furcht, Castrationsangst -  überhaupt  bei seinen Patienten war] sollte sich das orthodoxe Rabbiniat auch diesen Tatbestand in Bezicht ziehen bei
den Überlegungen zu einer Kompromiss Lösung. Ausserdem wird man Jude durch
Geburt von einer Jüdischen Mutter; Reform Rabbiniate simulieren das Brit Milah!

Ein Gedankengang der mich besonders bei ihren Überlegungen aufgefallen ist was  Strafrechtler und Rechtsphilosoph Reinhard Merkel, der es zwar „bizarr“ nannte, wenn Religionsgemeinschaften eine Definitionsmacht über die Zulässigkeit von Körperverletzungen erhielten, wollte sich am Ende dem Argument beugen, dass es in Deutschland eine „weltweit singuläre Pflicht gegenüber allen jüdischen Belangen“ gebe. Er sagte, im Konflikt zwischen dem strafrechtlich unzulässigen körperlichen Eingriff und der Verpflichtung der deutschen Nation gegenüber dem Judentum entstehe ein „rechtspolitischer Notstand“.
  Führt man diesem Gedanken weiter, kommt man dort an, dass Deutschland nichts unternehmen sollte wenn Israel sich entchied eine "Endlösung" der Palestinier/ Bedouinen Problems durchzuführen, da
Deutschland selbst solch eine Schuld trägt. Also, ad absurdum. Eine schlechte Begründung, besonders von einem Strafrechtler, aber eine Begründung welche  zeigt was ich besonders bei diesen Überlegungen
 vermisse: die  wahrlich einzigartige Schuld, den die Deutsche Gesellschaft in den 20ger bis 40ziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf sich genommen hat als sie Schritt für Schritt zu der Endlösung, der Shoah zuging ohne dass die Eliten, das Deutsche Rechtswesen, das Volk, seine Soldaten sich dagegen auflehnten und diesen einzigartige selbstthe-circumcision-debate-links-and.htmlzerstörerischen Ausbruchs des Hasses und des Neids verhinderten.    Ich fand es absolute korrekt, dass im
Historiker Streit, es zu dem Ergebnis kam der dieses Vorkommen nicht relativiert. Auf so eine Art hat der menschliche Hass sich nie vorher noch nachher manifestiert, was nur Menschen Menschen antun können.
Aber Überlegungen zu einer Schuld und der Versuch einer Wiedergutmachung ist kaum Grund oder Pflicht eine andere Art Schuld zu erlauben oder sich dafür von dem Orthodoxen Rabbiniat erpressen zu lassen. Schuld verdummt, sie wird / wurde immer von Eltern missbraucht. Es sollte vielleicht überlegt werden inwiefern Deutsche Schuld bei diesen Überlegungen verdummt.

Dieser

http://analytic-comments.blogspot.com/2012/08/the-circumcision-debate-links-and.html

Blog enthaelt eine reiche Material Sammlung zu dem Thema Beschneidung und wird taeglich  erfrisch.
.
=========================
P.S. Gerd Boettcher of therapeuten yahoo groups made a communication the other day via my analytic list, to which had had no access to except by theft or illegal misuse. I will reply to it separately and in a comment to the above blog. m.r.
========================

 

This is the e-mail address of the Blogmaster of Michael Roloff Weblogs.



 http://analytic-comments.blogspot.com/
>
http://summapolitico.blogspot.com/
>
 http://artscritic.blogspot.com/


http://seattle-vistas.blogspot.com/
http://handke-magazin.blogspot.com 


                                    http://handke-drama.blogspot.com/2010/05/index-page-for-this-and-all-other.html


 http://www.facebook.com/mike.roloff1?ref=name
Member Seattle Psychoanalytic Institute and Society
 http://www.roloff.freehosting.net/index.html

This LYNX will LEAP you to my HANDKE project sites and BLOGS
http://www.handke.scriptmania.com/favorite_links_1.html

 
 

No comments:

LIST OF LINKS

  • http://handke-trivia.blogspot.com/
  • http://handke-drama.blogspot.com/
  • http://handke-watch.blogspot.com/
  • http://www.handke.scriptmania.com/favorite_links_1.html
  • http://www.handke-discussion.blogspot.com/
  • http://www.soldzresearch.com/PsychoanalyticResourcesOnline.htm
  • http://www.picasaweb.google.com/mikerol/HANDKE3ONLINE#
  • http://www.picasaweb.google.com/mikerol/HANDKE2ONLINE#
  • http://www.picasaweb.google.com/mikerol/POSTED?authkey=YeKkFSE3-Js#

Followers

Search This Blog

Loading...

here's a link to all analytic resources on line:

About Me

My photo
seattle, Washington, United States
MICHAEL ROLOFF http://www.facebook.com/mike.roloff1?ref=name Member Seattle Psychoanalytic Institute and Society this LYNX will LEAP you to all my HANDKE project sites and BLOGS: http://www.roloff.freehosting.net/index.html "MAY THE FOGGY DEW BEDIAMONDIZE YOUR HOOSPRINGS!" {J. Joyce} "Sryde Lyde Myde Vorworde Vorhorde Vorborde" [von Alvensleben] contact via my website http://www.roloff.freehosting.net/index.html